So lassen Sie Ihre Stellensuche die harte Arbeit für Sie leisten

Die Suche nach einer neuen Stelle ist zeitaufwändig. Sie müssen Ihren Lebenslauf überarbeiten, Stellenbörsen durchsuchen, Einträge in sozialen Medien aktualisieren, Kontakte ansprechen, sich auf Vorstellungsgespräche vorbereiten und das Beste hoffen. Und all das, während Sie bereits eine Stelle haben oder sparen müssen, weil Sie keine Stelle haben. Für viele Menschen besteht die größte Herausforderung darin, die Zeit für die Suche nach einer neuen Stelle zu finden.

Dankenswerterweise gibt es einige Möglichkeiten, wie Sie die Stellensuche automatisieren können, damit sie weiterläuft, auch wenn Sie nicht die nötige Zeit dazu haben.

Rekrutierungsagenturen

Okay, lassen Sie uns den Vertriebsaspekt direkt aus dem Weg schaffen, jedenfalls zum größten Teil. Die beste Möglichkeit, wie Sie ihre Stellensuche automatisieren können, besteht darin, einen Rekrutierungsberater zu finden, der versteht, was Sie zu bieten haben und welche Art von Stelle Sie suchen. Das bedeutet nicht, dass Sie Ihren Lebenslauf einfach jedem Rekrutierer in die Hand drücken, den Sie finden können. Sprechen Sie mit einigen wenigen Rekrutierern und suchen Sie denjenigen aus, der die Vorteile erkennt, die Sie zu bieten haben, und Zugang zu der Art von Stellen hat, die Sie suchen. Wenn Sie das tun, verfügen Sie über einen Verbündeten, der Ihnen hilft, Ihren Lebenslauf optimal zu gestalten, und Ihre Bewerbung einem Arbeitgeber zukommen lässt – während Sie sich darauf konzentrieren können, sich im Vorstellungsgespräch möglichst gut zu präsentieren.

Lebenslaufdatenbanken

Heute gibt es viele Stellen, zu denen Sie Ihren Lebenslauf hochladen können, damit er von Rekrutierern und Arbeitgebern gesehen wird. Die Theorie ist, dass Sie sich einfach zurücklehnen können, nachdem Sie Ihren Lebenslauf hochgeladen haben, und auf die Einladungen zu einem Vorstellungsgespräch warten können. Leider funktioniert es nur selten auf diese Weise.

Ich verrate Ihnen ein Geheimnis – Rekrutierer haben nur sehr wenig Zeit, Lebensläufe zu lesen, und erhalten jeden Tag Tonnen von ihnen. Sie schauen sich Lebenslaufdatenbanken zwar an, aber nur im Zusammenhang mit den Stellen, an denen sie gerade arbeiten. Wenn Ihr Lebenslauf nicht die richtigen Schlüsselwörter enthält, dann werden Sie vielleicht nie gefunden. Das heißt nicht, dass Sie Lebenslaufdatenbanken vermeiden sollten. Sie sollten nur wissen, wie sie funktionieren und warum Sie sich nicht ausschließlich auf Datenbanken verlassen sollten.

LinkedIn

LinkedIn ist in gewisser Hinsicht auch nur eine weitere Lebenslaufdatenbank. Der Unterschied besteht darin, dass sie einen riesigen Umfang hat und unglaublich aktiv ist. Wenn Sie Ihr Profil korrekt optimieren und sicherstellen, dass Ihr Profil alle Sterne aufweist, dann werden Sie von Rekrutierern gefunden. Der Schlüssel besteht darin, sich auf die Suchbegriffe zu konzentrieren, für die Sie gefunden werden möchten, und zunächst Ihre Erfolge hervorzuheben, statt einfach eine Liste von Aufgaben zu erstellen.

Wir haben einen Punkt erreicht, an dem LinkedIn-Profil für jeden, der sich beruflich entwickeln möchte, eine Mindestanforderung darstellt. Auch wenn Sie eine Stelle bekommen haben, sollten Sie Ihr Profil auf dem aktuellen Stand halten, damit es auf die nächste Gelegenheit vorbereitet ist.

Stellenbenachrichtigungen

Ein weiterer Verkaufsaspekt muss in diesem Beitrag noch erwähnt werden, erledigen wir das also. Sie können sich direkt hier für E-Mail-Benachrichtigungen zu Stellen von Cpl registrieren. Sie werden von den meisten Stellenbörsen und Rekrutierungsagenturen angeboten und können für Ihre Stellensuche wirklich einen Unterschied bedeuten. Statt jeden Tag immer wieder die gleichen Seiten für die Stellensuche aufzurufen, können Sie die Suche einmalig einrichten und erhalten jedes Mal eine E-Mail, wenn eine neue Stellenanzeige veröffentlicht wird. So einfach ist das.

Google Alerts

Google Alerts funktionieren genau wie Stellenbenachrichtigungen – Sie erstellen eine Suche und erhalten anschließend regelmäßig per E-Mail Updates mit Ihren Ergebnissen. Statt zu warten, bis eine Stellenanzeige veröffentlicht wird, können Sie Benachrichtigungen für Dinge wie Stellenankündigungen und Updates zu Marken einrichten, für die Sie sich interessieren. Auf diese Weise verpassen Sie keine Gelegenheit.

Twitter-Listen

Twitter-Listen stellen ein hervorragendes Tool für Stellensuchende dar, die sich mit sozialen Medien auskennen. Jeder kann Listen mit Twitter-Benutzern erstellen und ihren Updates folgen, ohne dass diese Inhalte Ihren wertvollen Feed vereinnahmen und Sie Schwierigkeiten haben, das Neueste zu #Lindenstrasse mitzubekommen. Erstellen Sie eine Liste der Rekrutierer und der Marken, für die Sie arbeiten möchten, um alle Tweets im Zusammenhang mit Ihrer Stellensuche an einer zentralen Stelle zusammenzufassen. Sie können sogar Tools wie Hootsuite oder Tweetdeck verwenden, um auf der Grundlage von Hashtags oder Suchbegriffen „Streams“ zu generieren, die Sie sich später leicht ansehen können.

Sie müssen jetzt nur noch die Zeit finden, sie zu lesen …

Jetzt mit der Automatisierung beginnen

Ähnliche Meldungen

Stellensuche

Für Stellenbenachrichtigungen registrieren