Datenschutzrichtlinie

Bitte lesen Sie diese Richtlinie sorgfältig durch, bevor Sie auf die Dienstleistung zugreifen oder sie nutzen.

Einleitung

Diese Datenschutzrichtlinie stellt die Grundlage dar, auf der alle personenbezogenen Daten, die Cpl Resources plc bzw. ihre Tochtergesellschaften („Cpl-Gruppe“) von Ihnen erheben oder die Sie uns zur Verfügung stellen (über verschiedene Quellen wie unsere eigene Website, andere Websites von Konzerngesellschaften, Jobbörsen, direkte E-Mails und Veranstaltungen), von uns verarbeitet werden.

Lesen Sie diese Richtlinie sorgfältig durch, um die Praktiken von Cpl in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten und deren Verarbeitung zu verstehen.

Wenn Sie nicht damit einverstanden sind, dass wir Ihre Daten in der in dieser Richtlinie beschriebenen Weise verarbeiten, übermitteln Sie uns bitte keine personenbezogenen Daten oder kontaktieren Sie uns, damit wir Ihre Daten löschen können (siehe Kontaktdaten weiter unten).

Die Cpl Jobs GmbH ist verpflichtet, alle Ihre personenbezogenen Daten und besonderen Datenkategorien zu schützen.

Deshalb möchte die Cpl GmbH sicherstellen, dass Sie als ‚Datensubjekt‘ verstehen, wie die Cpl GmbH Ihre personenbezogenen Daten erhebt, verwendet, speichert und weiterleitet. Außerdem möchte die Cpl GmbH, dass Sie Ihre Rechte zum Schutz Ihrer Privatsphäre kennen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie die vorliegende Datenschutzerklärung lesen und die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten verstehen. Bitte bedenken Sie, dass sich die Cpl GmbH das Recht zur Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung im Bedarfsfall vorbehält.

Die Cpl Jobs GmbH bietet Personalbeschaffungsdienstleistungen und verhilft jeden Tag Menschen zu passenden Jobs.

Die Cpl Jobs GmbH ist nach Maßgabe der deutschen und EU-eigenen Datenschutzvorschriften zum Schutz der Rechte und Privatsphäre des Einzelnen verpflichtet. Cpl Jobs GmbH verarbeitet personenbezogene Daten über Bewerber, Arbeitnehmer, Kunden und andere Interessenvertreter, um eigene Missionen und Funktionen zu realisieren.

1.1 Gesetzeslage

Sämtliche personenbezogene Daten werden von der Cpl GmbH nach Maßgabe des Bundesdatenschutzgesetzes von 2017 verarbeitet.

1.2 Rückfragen und Beschwerden

Wenn Sie mit dem Umgang Ihrer personenbezogenen Daten durch die Cpl GmbH unzufrieden sind oder einfach weitere Informationen über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, wenden Sie sich bitte an uns:

Datenschutzbeauftragter
Cpl Jobs GmbH
Hohenzollernstraße 89 80796 München
Deutschland
Telefon: +49 89 380 35 925
E-Mail: muenchen@cpljobs.com

Die Cpl GmbH wird stets nach besten Kräften bemüht sein, jegliche Anfragen oder Beschwerden, die Sie an Cpl richten, zu bearbeiten und zu lösen. Neben der Kontaktierung des Datenschutzbeauftragten von Cpl Jobs haben Sie auch das Recht, sich mit Ihrer Anfrage oder Beschwerde an die zuständige Datenschutzbehörde zu wenden:
Data Protection Commission
21 Fitzwilliam Square South
Dublin 2
D02 RD28
Ireland
Telefon: +353 (0)761 104 800
Telefon: +353 (0)57 868 4800
E-Mail: info@dataprotection.ie

Eine Liste einschließlich Kontaktdaten der lokalen Datenschutzbehörden im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) finden Sie hier: https://edpb.europa.eu/about-edpb/board/members_en

1.3 Verstöße

Die Cpl Jobs GmbH unternimmt alle angemessenen technischen und organisatorischen Schritte, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Im unwahrscheinlichen Fall eines Datenschutzverstoßes wird die Firma Cpl GmbH im Zuge ihrer gesetzlichen Pflichten an Sie herantreten.

Die Cpl GmbH erhebt personenbezogene Daten, um die Erbringung von Leistungen zur Unterstützung des Geschäftszwecks der Cpl Jobs GmbH zu ermöglichen. Die folgende, nicht abschließende Liste von Datenerhebungsmethoden gibt Beispiele für Wege, mittels derer die Cpl GmbH an Ihre Daten gelangt:

  • Datenerhebung direkt von Ihnen und
  • Personenbezogene Daten, die die Cpl GmbH aus anderen Quellen erhält.

Es ist wichtig, dass die von Ihnen gegenüber der Cpl GmbH angegebenen personenbezogenen Daten aktuell und korrekt sind. Wie in Abschnitt 7. 4 (Recht auf Berichtigung) dieses Dokuments darlegt, werden Sie gebeten, sich an die Cpl GmbH zwecks Aktualisierung der Daten zu wenden, falls Ihre mitgeteilten personenbezogenen Daten im Besitz der Cpl GmbH falsch oder unvollständig sind.

1.1 Prozess, Zweck und Rechtsgrundlage

Die Cpl GmbH nutzt personenbezogene Daten, um ihre Verpflichtungen im Rahmen der Erbringung von Personalbeschaffungsleistungen zu erfüllen und die Erbringung von Leistungen Unterstützung des Geschäftszwecks der Cpl GmbH zu ermöglichen.

Die Cpl GmbH verarbeitet personenbezogene Daten für folgende Zwecke:

Prozess Zweck Rechtsgrundlage
Vorbereitung Registrierung des Interesses an Personalbeschaffungsmaßnahmen seitens eines zukünftigen Datensubjekts.

 

Die Verarbeitung ist erforderlich, um auf Wunsch des Datensubjekts vor Vertragsschluss Schritte zu ergreifen.

Die Verarbeitung ist erforderlich für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses im Rahmen der Entscheidung der Begründung desselben. [Paragraph 26(1) BDSG]

Personalbeschaffung und Personalauswahl Zwecks Abschlusses des Personalbeschaffungsprozesses und zur Eignungsfeststellung des Datensubjekts. Die Verarbeitung ist erforderlich, um auf Wunsch des Datensubjekts vor Vertragsschluss Schritte zu ergreifen.

Die Verarbeitung hängt mit den Pflichten von Cpl im Zusammenhang mit Beschäftigungsverhältnissen sowie der Beurteilung der Arbeitsfähigkeit zusammen.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses nach der Einstellung der Person und für die Realisierung des Arbeitsvertrags erforderlich. [Paragraph 26(1) BDSG]

Gehaltsabrechnung Um der Cpl Jobs GmbH die Leistung von Zahlungen an das Datensubjekt zu ermöglichen. Die Verarbeitung ist zwecks Realisierung eines Vertrags erforderlich, dessen Partei das Datensubjekt ist.

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses nach der Einstellung der Person und für die Realisierung des Arbeitsvertrags erforderlich. [Paragraph 26(1) BDSG]

Personalakte Zwecks Konformität mit Arbeits- und Einkommenssteuergesetzen und um sicherzustellen, dass die Beschäftigungsbedingungen erfüllt werden. Die Verarbeitung ist zwecks Realisierung eines Vertrags erforderlich, dessen Partei das Datensubjekt ist.

Zwecks Konformität mit verschiedenen Arbeits- und Einkommensteuergesetzen.

Zum Schutz wesentlicher Interessen des Datensubjekts im Falle eines Unfalls oder Notfalls.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses nach der Einstellung der Person und für die Realisierung des Arbeitsvertrags erforderlich. [Paragraph 26(1) BDSG]

Arbeitserlaubnis Damit die Cpl Jobs GmbH in der Lage ist, ihren Pflichten aus lokalen Gesetzen nachzukommen, die die Arbeitserlaubnis regeln.

 

Die Verarbeitung ist zwecks Konformität mit einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, die der Cpl Jobs GmbH obliegt

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses nach der Einstellung der Person und für die Realisierung des Arbeitsvertrags erforderlich. [Paragraph 26(1) BDSG]

Arbeitszeit- und Anwesenheitsnachweise Um dem Datensubjekt die Inanspruchnahme seiner Rechte und Ansprüche nach Maßgabe des Arbeitsgesetzbuchs zu ermöglichen. Die Verarbeitung ist zwecks Realisierung eines Vertrags erforderlich, dessen Partei das Datensubjekt ist.

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses nach der Einstellung der Person und für die Realisierung des Arbeitsvertrags erforderlich. [Paragraph 26(1) BDSG]

Gesetzliche Ansprüche Um der Cpl Jobs GmbH Erfüllung folgender Verpflichtungen zu ermöglichen:

· Pflichten gegenüber dem Datensubjekt

· Aufbewahrungspflichten nach Maßgabe einer Reihe von arbeitsrechtlichen Vorschriften.

 

Die Verarbeitung ist zwecks Konformität mit einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich, die der Cpl Jobs GmbH obliegt

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses nach der Einstellung der Person und für die Realisierung des Arbeitsvertrags erforderlich. [Paragraph 26(1) BDSG]

Schulungsnachweis Um sicherzustellen, dass die Cpl Jobs GmbH den Schulungsbedarf des Datensubjekts beurteilen kann, und um Schulungsnachweise aufzubewahren. Die Verarbeitung ist zwecks Realisierung eines Vertrags erforderlich, dessen Partei das Datensubjekt ist.

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses nach der Einstellung der Person erforderlich. [Paragraph 26(1) BDSG]

Angaben zur Leistung Um die Leistung des Datensubjekts nach Maßgabe der internen Richtlinien der Cpl Jobs GmbH zu managen. Die Verarbeitung ist zwecks Realisierung eines Vertrags erforderlich, dessen Partei das Datensubjekt ist.

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses nach der Einstellung der Person erforderlich. [Paragraph 26(1) BDSG]

Beschwerden und Disziplinarmaßnahmen Um sicherzustellen, dass die Beschwerden des Datensubjekts angemessen und nach Maßgabe der Richtlinien der Cpl Jobs GmbH gehandhabt werden. Um die gesetzliche Verpflichtung der Cpl Jobs GmbH zur Anwendung angemessener Mittel bei der Bearbeitung von Eingaben von Datensubjekten zu erfüllen.

Die Verarbeitung ist zwecks Realisierung eines Vertrags erforderlich, dessen Partei das Datensubjekt ist.

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses nach der Einstellung der Person, für die Realisierung des Arbeitsvertrags und zur Erfüllung der Rechte und gesetzlichen Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich. [Paragraph 26(1) BDSG]

 

Medizinische Daten Zur Handhabung der Fehlzeiten des Datensubjekts, zur Verwaltung des Krankengelds nach Maßgabe des Arbeitsvertrags und zur Handhabung der Arbeitsfähigkeit des Datensubjekts.

 

Die Verarbeitung ist erforderlich, um die Arbeitskapazität des Datensubjekts entsprechend der Schutzrechte des Datensubjekts zu beurteilen.

Um arbeitsrechtliche Pflichten zu erfüllen bzw. Rechte auszuüben.

 

Die Verarbeitung ist erforderlich, um Rechte auszuüben oder gesetzlichen Pflichten aus dem Arbeits-, Sozialversicherungs- und Sozialrecht nachzukommen

[Paragraph 26(3) BDSG].

Leistung und Empfang von Zahlungen Um Zahlungen im Rahmen der normalen Geschäftstätigkeit oder von Streitbeilegungen zu leisten oder zu empfangen, oder um anderen Zahlungspflichten nachzukommen.

 

Zwecks Konformität mit verschiedenen Arbeits- und Einkommensteuergesetzen. Die Verarbeitung ist zwecks Realisierung eines Vertrags erforderlich, dessen Partei das Datensubjekt ist.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses nach der Einstellung der Person, für die Realisierung des Arbeitsvertrags und zur Erfüllung der Rechte und gesetzlichen Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich. [Paragraph 26(1) BDSG]

 

Talentanwerbung Um Personalbeschaffungsleistungen zugunsten von Datensubjekten mittels externer Quellen zu erbringen, z.B. LinkedIn und andere Jobbörsen, von denen die Cpl Jobs GmbH personenbezogene Daten bezieht.

 

Die Verarbeitung basiert auf einem rechtlich begründeten Interesse.

 

Personenbezogene Daten von Bewerbern können für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses verarbeitet werden, insoweit für Einstellungsentscheidungen erforderlich. [Paragraph 26(1) BDSG]

Talentförderung Um Datensubjekte bei ihrer beruflichen Orientierung zu unterstützen und mit ihnen direkt zu kommunizieren, d.h. nützliche Informationen, Ratschläge und hilfreiche Materialien per E-Mail, Messages oder Mobiltelefon-/Web-Benachrichtigungen zu versenden.

 

Die Verarbeitung basiert auf gerechtfertigten Interessen und vertraglichen Verpflichtungen.

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses nach der Einstellung der Person erforderlich. [Paragraph 26(1) BDSG]

Erfüllung gesetzlicher Auflagen Um Finanzvorschriften und anderen geltenden Gesetzen und Vorschriften Folge zu leisten. Die Verarbeitung ist zwecks Konformität mit einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich, die der Cpl Jobs GmbH obliegt

 

Die Verarbeitung ist erforderlich zwecks Realisierung eines Vertrags, dessen Partei das Datensubjekt ist, oder um auf Wunsch des Datensubjekts vor Vertragsschluss Schritte zu ergreifen.

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses nach der Einstellung der Person, für die Realisierung des Arbeitsvertrags und zur Erfüllung der Rechte und gesetzlichen Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich. [Paragraph 26(1) BDSG]

Weitergabe von Daten an Dritte Um der Cpl Jobs GmbH die Zusammenarbeit und Realisierung von Funktionen mit Fremddienstleistern zu ermöglichen, die der Cpl GmbH die Erbringung von Leistungen ermöglichen.

 

Die Verarbeitung ist erforderlich zwecks Realisierung eines Vertrags, dessen Partei das Datensubjekt ist, oder um auf Wunsch des Datensubjekts vor Vertragsschluss Schritte zu ergreifen.

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses nach der Einstellung der Person, für die Realisierung des Arbeitsvertrags und zur Erfüllung der Rechte und gesetzlichen Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich. [Paragraph 26(1) BDSG]

Backups Um personenbezogene Daten zu speichern und Daten-Backups für Störungsfälle und im Rahmen von Notfallplänen anzufertigen. Die Verarbeitung ist zwecks Konformität mit einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich, die der Cpl Jobs GmbH obliegt

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses nach der Einstellung der Person erforderlich. [Paragraph 26(1) BDSG]

Einreichung von Beweisen Um Daten für Streitschlichtungsverfahren und Gerichtsverfahren zu sammeln.

 

Die Verarbeitung ist zwecks Konformität mit einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich, die der Cpl Jobs GmbH obliegt

 

Die Verarbeitung ist erforderlich, um Rechte auszuüben oder gesetzlichen Pflichten aus dem Arbeits-, Sozialversicherungs- und Sozialrecht nachzukommen

[Paragraph 26(3) BDSG].

Datenübertragung für Gerichtsverfahren der Parteien Damit die Parteien Gerichtsverfahren aufnehmen können. Die Verarbeitung ist zwecks Konformität mit einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich, die der Cpl Jobs GmbH obliegt

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses nach der Einstellung der Person, für die Realisierung des Arbeitsvertrags und zur Erfüllung der Rechte und gesetzlichen Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich. [Paragraph 26(1) BDSG]

Unfälle und Zwischenfälle Damit die Cpl Jobs GmbH ihrer Datenhaltungspflicht nach Maßgabe des Arbeitsschutzgesetzes nachkommen kann. Die Verarbeitung ist erforderlich, um eine gesetzliche Verpflichtung zu erfüllen, der die Cpl Jobs GmbH unterliegt.

 

Die Verarbeitung ist erforderlich, um Rechte auszuüben oder gesetzlichen Pflichten aus dem Arbeits-, Sozialversicherungs- und Sozialrecht nachzukommen

[Paragraph 26(3) BDSG].

Die Cpl GmbH kann personenbezogene Daten im Rahmen ihrer Pflichten an Dritte weiterleiten. Wenn dies der Fall ist, beachtet Cpl folgende Grundprinzipien:

  • Die Datenübertragung basiert auf einer rechtlichen Verpflichtung, der Realisierung eines Vertrags oder einer expliziten Zustimmung.
  • Wenn Daten an einen Dritten weitergeleitet werden, stellt Cpl die Verwendung angemessener technischer und organisatorischer Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sicher.
  • Wenn Cpl einen Dritten mit der Erbringung einer Dienstleistungen an Cpl beauftragt, stellt Cpl sicher, dass der Dienstleister angemessene technische und organisatorische Maßnahmen trifft, um Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, speichern und schützen.
  • Die Cpl Jobs GmbH als Datenverantwortlicher wird Ihre Daten nicht an Dritte verkaufen und trifft alle notwendigen Maßnahmen, um den Schutz Ihrer Daten im Umgang mit Dritten zu gewährleisten.

Während die von Cpl beauftragten Drittfirmen gelegentlich wechseln können, hält es Cpl jedoch für erforderlich, Sie über die Arten der Drittfirmen zu informieren, an die Cpl Daten weiterleitet. Die unten aufgeführten Kategorien und Arten von Drittfirmen stellen keine abschließende Liste dar, sondern dienen als Hinweis, an welche Arten von Dritten Cpl Daten weiterleitet.

Wenn Sie in der Datenbank von Cpl als Bewerber registriert sind, wird die Cpl GmbH Ihre personenbezogenen Daten an andere Unternehmen der Cpl-Gruppe innerhalb des EWR weiterleiten.

1.1 Sonstige Dritte

Dritte zwecks interner und externer Audits, Forschungseinrichtungen, Allgemeinärzte und/oder, die Abläufe und Leistungen innerhalb der Cpl GmbH optimieren (z.B. Berater).

1.2 Regierungsstellen, -behörden oder -abteilungen

Die Cpl Jobs GmbH ist gesetzlich zur Weitergabe an staatliche Stellen verpflichtet, wie im Bundesdatenschutzgesetz vom 30. Juni 2017 dargelegt.

Zu den Empfängern der Daten zählen Regierungsstellen, wie das Finanzamt, die Bundesagentur für Arbeit, das Innenministerium, lokale Behörden, Ermittlungsbehörden und die Bundespolizei.

1.3 Internationale Datenübertragungen

Alle Übertragungen Ihrer personenbezogenen Daten aus dem EWR an Dritte außerhalb des EWR basieren auf einem entsprechenden Beschluss oder unterliegen den Standardvertragsklauseln (eine Kopie kann mittels der oben angegebenen Kontaktdaten erbeten werden). Alle sonstigen Übertragungen Ihrer personenbezogen Daten an Stellen außerhalb des EWR richten sich nach den geltenden internationalen Mechanismen und Standards für die Datenübertragung.

1.4 Besondere Datenkategorien

Die Cpl Jobs GmbH erhebt keine besonderen Datenkategorien. In den seltenen Fällen, in denen die Cpl GmbH derartige Daten zu erheben beabsichtigt, gelten die Anforderungen des Datenschutzgesetzes bzw. Sie werden um Ihre Zustimmung gebeten.

Besondere Datenkategorien umfassen Kategorien personenbezogener Daten, die nach Maßgabe des Datenschutzgesetzes einer gesonderten Behandlung bedürfen. Dies umfasst unter bestimmten Umständen auch die Einholung Ihrer Zustimmung. Diese Kategorien umfassen ethnische Herkunft, politische Ansichten, religiöse, ideologische oder ähnliche Überzeugungen, die Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft, die körperliche und seelische Gesundheit, biometrische oder genetische Daten, Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung, Straftaten und strafrechtliche Verurteilungen (einschließlich Daten zu mutmaßlichen kriminellen Aktivitäten).

1.5 Datensicherheit

Die Cpl Jobs GmbH wendet organisatorische und technische Sicherheitsmaßnahmen für alle gespeicherten personenbezogenen Daten an. Die Cpl GmbH gewährleistet Kontrollen, entsprechende Richtlinien, Verfahrensabläufe und Anweisungen zwecks Aufrechterhaltung dieser Sicherheitsmaßnahmen unter Berücksichtigung der Risiken im Zusammenhang mit den einzelnen Kategorien personenbezogener Daten und der Art und Weise der Verarbeitung durch Cpl. Die Cpl GmbH stellt Zugriffsbeschränkungen auf personenbezogene Daten, die Pseudonymisierung personenbezogener Daten sowie deren Verschlüsselung sicher.

Um den Auftrag von Cpl zu erfüllen und die in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Handlungen vorzunehmen, ist es für die Cpl GmbH erforderlich, verschiedene Arten von personenbezogenen Daten zu erheben.

Während die Art der personenbezogenen Daten gelegentlich wechseln kann, hält es Cpl für erforderlich, Sie über die gesammelten und verwendeten Datenarten zu informieren. Die folgende Tabelle enthält eine unvollständige Liste und dient als Hinweis zu Kategorien und Arten von Daten, die die Cpl GmbH zur Realisierung ihrer Aufgaben verarbeitet.

Bitte beachten Sie, dass die unter einer Kategorie des BDSG aufgelisteten Daten auch zur Realisierung von Aufgaben oder in Bezug auf Handlungen unter einer anderen Überschrift bzw. wie in Abschnitt 3 dargelegt verarbeitet werden können.

Kategorie Datentyp
Bewerber
  • Kontaktdetails, Qualifikationen, Lebenslauf, Anschreiben, Ausbildungshistorie, Karrierehistorie, Interessen, Gesprächsnotizen und Feedback, Gehaltserwartungen, Empfehlungsschreiben, Kündigungsfrist.
  • Besondere Daten, wie Angaben zu Behinderungen, EU-Arbeitserlaubnis.
Arbeitnehmer
  • Kontaktdetails, Bankdetails, steuerliche Angaben, Gehaltsangaben, Angaben zu Prämien, krankheitsbedingten Fehlzeiten und Leistungen, Qualifikationen, Karrierehistorie, Schulungsnachweise, Arbeitszeit- und Anwesenheitsnachweise, Abmahnungen, Leistungssteigerungspläne und Kündigungen.
  • Besondere Daten, wie Angaben zur Krankenversicherung und zu Behinderungen, ärztliche Notizen und Unfalldetails.
Sonstige Interessens-vertreter
  • Kontaktdetails, Bankdetails, Rechnungen, steuerliche Angaben, Kontoauszüge, Reisepass, Personalausweis.

Cpl GmbH hat einen Speicherplan für alle personenbezogenen Daten im Besitz des Unternehmens entwickelt. Die jeweilige Speicherdauer hängt von der Art der Daten und dem Verarbeitungszweck ab.

Cpl Jobs GmbH legt die Speicherdauer für Ihre Daten anhand der folgenden Speicherkriterien fest:

  • Ihre personenbezogenen Daten werden von der Cpl Jobs GmbH so lange gespeichert, wie die Geschäftsbeziehung mit Ihnen andauert;
  • Ihre personenbezogenen Daten werden von der Cpl Jobs GmbH gespeichert, insoweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist.
  • Ihre personenbezogenen Daten werden von der Cpl Jobs GmbH gespeichert, insoweit diese angemessen ist, um die juristische Situation von Cpl Jobs zu schützen oder zu verbessern (z.B. bei Verjährungsfristen, Rechtsstreitigkeiten oder offiziellen Ermittlungen).

Falls Sie eine Kopie der Datenspeicherungsrichtlinie sehen möchten, wenden Sie sich bitte per E-Mail unter dataprivacy@cpl.com an den Datenschutzbeauftragten.

Als Datensubjekt haben Sie die im folgenden Abschnitt aufgeführten Rechte. Unter bestimmten Umständen können jedoch Einschränkungen gelten.

1.1 Wohin kann ich mich mit Anfragen wenden?

Bitte senden Sie alle Anfragen an die in Abschnitt 1 angegebenen Kontaktadressen und geben möglichst viele Details zu Ihrem Fall an, damit die Cpl GmbH Ihre Anfrage effizient bearbeiten kann. Um Ihre Anfrage zu beantworten, wird Cpl Sie möglicherweise zwecks einer Überprüfung Ihrer Identität kontaktieren.

1.2 Wie lange muss ich auf die Antwort warten?

Nach Erhalt der Anfrage hat die Cpl GmbH 30 Tage Zeit, um Ihnen zu antworten. Bei Bedarf kann diese Frist um zwei weitere Monate verlängert werden. Falls Cpl mehr Zeit für die Bearbeitung Ihrer Anfrage benötigt, werden Sie über die Verzögerung und deren Ursachen innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Anfrage benachrichtigt. Falls Cpl Ihre Anfrage ablehnt, werden Sie innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Anfrage über diese Tatsache und die Gründe benachrichtigt.

Die Cpl GmbH erhebt keine Gebühr für Anfragen, insofern diese nicht als ungerechtfertigt oder zu umfangreich erachtet werden. Falls Cpl Ihre Anfragen als ungerechtfertigt oder zu umfangreich einstuft, kann Cpl eine angemessene Gebühr verlangen (dies gilt auch bei Anforderung mehrerer Exemplare) oder die Anfrage ablehnen.

1.3 Recht auf Zugriff

Sie haben das Recht zu erfahren, welche personenbezogenen Daten Cpl über Sie besitzt, warum diese gespeichert werden und wie Cpl Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet.

Bei der Sendung Ihrer Anfrage machen Sie bitte Angaben, anhand derer sie von Cpl identifiziert werden können, und geben Sie möglichst viele Details an, damit Cpl versteht, auf welche Daten Sie zugreifen möchten (u.a. Datenbereich, Gegenstand der Anfrage). Senden Sie Ihre Anfrage bitte an dataprivacy@cpl.com

Bitte bedenken Sie, dass Zugriffsanfragen gebührenfrei sind. Wenn die Cpl GmbH Ihre Anfrage jedoch als ungerechtfertigt oder zu umfangreich ansieht, kann Ihnen eine angemessene Gebühr in Rechnung gestellt werden.

1.4 Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht zu fordern, dass die über Sie von Cpl gespeicherten Daten aktuell und korrekt sind.

Insofern die Daten falsch oder unvollständig sind, bittet Cpl um Kontaktaufnahme, um eine Korrektur vorzunehmen. Nach Erhalt der Anfrage stellt die Cpl GmbH sicher, dass die Daten berichtigt werden und so aktuell wie vernünftigerweise möglich sind.

1.5 Recht, vergessen zu werden

Sie haben das Recht, bei Vorliegen folgender Umstände die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu fordern:

  • Die personenbezogenen Daten werden nicht länger für die Zweck benötigt, für die sie erhoben wurden;
  • Falls Daten auf Grundlage Ihrer Zustimmung verarbeitet werden und Sie Ihre Zustimmung zurücknehmen, insoweit keine andere Rechtsgrundlage besteht;
  • Die personenbezogenen Daten werden rechtswidrig verarbeitet;
  • Sie widersprechen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und es liegen keine vordringlichen rechtlichen Gründe für die Verarbeitung vor;
  • Ihre personenbezogenen Daten müssen nach Maßgabe rechtlicher Vorgaben gelöscht werden.

Allerdings ist Cpl nicht in der Lage, der Löschungsforderung Folge zu leisten, wenn die Verarbeitung der personenbezogenen Daten für folgende Zwecke notwendig ist:

  • Ausübung des Rechts auf Meinungs- und Informationsfreiheit;
  • Realisierung einer gesetzlichen Pflicht oder Ausübung einer Handlung im öffentlichen Interesse;
  • Gründe von öffentlichem Interesse im Bereich der öffentlichen Gesundheit;
  • Archivierungs- und Statistikzwecke im öffentlichen Interesse;
  • Begründung, Durchsetzung oder Abwehr von Rechtsansprüchen.

Bitte beachten Sie, dass falls die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Cpl GmbH auf einer gesetzlichen Pflicht basiert, einige Verarbeitungsmaßnahmen in Bezug auf Ihre Daten nicht dem Recht auf Löschung unterliegen können.

Um Ihr Recht auf Löschung zu klären, führt die Cpl GmbH eine Abwägung der Gründe für die weitere Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten durch, insofern eine rechtliche Pflicht vorliegt, und teilt Ihnen mit, falls Cpl nicht in der Lage ist, Ihrer Forderung Folge zu leisten.

Bitte bedenken Sie, dass die Cpl GmbH unter bestimmten Umständen einige Daten speichern muss, um sicherzustellen, dass alle Ihre Präferenzen beachtet werden. Cpl kann beispielsweise nicht alle Daten über Sie löschen, wenn Sie Cpl ebenfalls gebeten haben, Ihnen keine Marketingmaterialien zuzusenden. Anderenfalls würde Cpl Ihre Präferenz löschen, keine Marketingmaterialien zu erhalten.

1.6 Recht auf Beschränkung

Sie haben das Recht, den Umfang der von Cpl verarbeiteten personenbezogenen Daten zu beschränken, falls:

  • Sie der Ansicht sind, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht korrekt sind (die Beschränkung gilt so lange, bis Cpl Ihre Daten aktualisiert);
  • die Verarbeitung der personenbezogenen Daten rechtswidrig ist, aber Sie eine Beschränkung anstatt einer Löschung wünschen;
  • die personenbezogenen Daten von Cpl nicht länger benötigt werden, aber Sie die Speicherung der Daten fordern, um einen Rechtsanspruch zu begründen, durchzusetzen oder abzuwehren;
  • Sie sie noch ungeklärte Vorbehalte gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben;

Wenn die Verarbeitung beschränkt wurde, werden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich verarbeitet: mit Ihrer Zustimmung; zur Begründung, Durchsetzung oder Abwehr von Rechtsansprüchen; zwecks des Schutzes von Rechten Dritter; oder aus wichtigen Gründen, die im öffentlichen Interesse liegen.

Die Cpl GmbH tritt an Sie heran, um zu bestätigen, dass der Beschränkungsforderung Folge geleistet wird; die Beschränkung wird nur dann aufgehoben, wenn Cpl Sie vorher hierüber in Kenntnis gesetzt hat.

1.7 Recht auf Übertragbarkeit

Sie haben das Recht auf die Bereitstellung aller personenbezogenen Daten über Sie in einer strukturierten, allgemein verwendeten und maschinenlesbaren Form, insofern:

  • Die Verarbeitung auf Vertragsbasis erfolgt;
  • Die Verarbeitung Ihrer Zustimmung basiert;
  • Die Verarbeitung mit automatischen Methoden erfolgt.

Sie können außerdem fordern, dass Cpl die personenbezogenen Daten an einen anderen Datenverantwortlichen überträgt, insofern technisch machbar.

1.8 Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen; allerdings muss die Verarbeitung auf Basis des öffentlichen Interesses oder eines legitimen Interesses der Cpl GmbH auch weiterhin erfolgen.

Falls Sie der Datenverarbeitung widersprechen müssen, wenden Sie sich bitte mit der entsprechenden Forderung an Cpl. Cpl stellt die Datenverarbeitung ein, insoweit diese nicht für gerichtliche Verfahren benötigt werden.